Startseite - Vorweihnachtszeit - Adventsgedichte

Adventsgedichte

Die Adventszeit ist eine ganze besondere Zeit voller Erwartungen und Vorfreude. Und das ist nicht nur bei Kindern so: Freuen wir „Großen“ uns denn nicht auch, wenn wir an jedem Sonntag im Advent eine weitere Kerze auf dem festlich geschmückten Kranz anzünden dürfen? Und lieben wir es nicht auch, täglich ein neues Türchen an unserem Adventskalender zu öffnen? Unsere Adventsgedichte bringen die erwartungsfrohe Spannung dieser ganz besonderen Wochen stimmungsvoll zum Ausdruck. Sie sind zum Vorlesen, selbst lesen und natürlich auch zum Weiterverwenden gedacht und spiegeln den ganzen Zauber des Advents wieder.

Kein Wunder, denn schließlich handeln sie von all jenen Themen, die uns in dieser Zeit auch bewegen: von der Vorfreude auf Weihnachten, den Vorbereitungen auf das Fest, dem Verpacken der Geschenke und nicht zuletzt natürlich auch vom Plätzchenduft, der durch unsere Wohnungen zieht.


Auf dem Weihnachtsmarkt

Ein Weihnachtsmarkt ist wunderschön,
dort kannst du gut spazieren geh`n.
Auf Tischen stehen viele Kerzen
in Form von Sternen oder Herzen.
Lebkuchenduft ist überall,
von fern ertönt ein froher Schall.
Die Bläser spielen schöne Lieder,
Spatzen schütteln ihr Gefieder.
Du kannst Geschenke hier entdecken
und an der Zuckerwatte schlecken.
Vom heißen Tee wird dir ganz warm,
nach Hause geh`n wir Arm in Arm.

Bewertung:
89.1%

Ein Fest für die Familie

Sie kommen zusammen aus aller Welt,
der Heilige Abend zusammenhält.
Wenn der erste Advent vor der Türe steht,
ein romantischer Wind durch die Gassen fegt.
Familien werden wieder vereint,
es wird gegessen, gelacht und auch geweint.
Woche für Woche eine Kerze mehr,
auf das Weihnachtsfest freuen wir uns so sehr.
Die wichtigen Dinge kehren ins Blickfeld zurück,
bald ist es da, das vollkommene Glück

Bewertung:
88.1%

Die schönste Zeit des Jahres

Wenn der Schnee sich langsam über die Landschaft legt
und kalter Wind durch die Gassen fegt,
dann gibt es bald ein besonderes Fest,
welches viele Augen leuchten lässt.
Manch süßer Duft nach Mandeln und Marzipan,
bleibt in Erinnerung, selbst nach vielen Jahren.
Der Heilige Abend bestimmt die Zeit,
Noch ein paar mal schlafen, dann ist es soweit.

Bewertung:
84.3%

Die Umgebung verändert sich

Wenn die Landschaft wird getaucht in weißen Schnee,
ist zugefroren bereits mancher See.
Jetzt nimmt die Adventszeit ihren Lauf,
und wärmt die Gefühle der Menschen auf.
Es duftet nach Zimt und Marzipan,
wie schön es war, als wir noch Kinder waren.
Eine Lösung gab es für alle Sorgen,
wir fühlten uns dabei immer geborgen.
Durch die Adventszeit können wir uns wieder besinnen
und den nötigen Abstand zum Alltag gewinnen.

Bewertung:
83.5%

Lasst uns die Liebe entfachen

Beginnt am Abend das Himmelsgrau,
wird die Luft kälter und nicht mehr lau,
fallen die ersten Flocken vom Himmel,
die sehr viel weißer sind als ein Schimmel,
dann ist sie nah, die Weihnachtszeit,
Freunde, endlich ist es soweit.
Lasst uns beisammen sein,
um zu feiern ganz fein!
Lasst uns die Liebe entfachen
und uns schenken schöne Sachen.

Bewertung:
81.2%

Wenn der Friede regiert

Der Glaube an das Weihnachtsfest,
manche Berge versetzen lässt.
Die Adventszeit stimmt uns darauf ein,
zum Heiligen Abend möchte niemand alleine sein.
Die vier Sonntage vor dem großen Tag,
schließlich jeder Mensch genießen mag.
Die Häuser alle dekoriert,
die Eigenheime schön verziert.
Weihnachten ist ein tolles Fest,
welches Träume in Erfüllung gehen lässt.
Streit und Zwist geraten in Vergessenheit,
der Friede bestimmt diese besondere Zeit.

Bewertung:
80%

Es duftet nach Weihnachten

Duftet es in jeder Straße nach Zimt und Pfefferkuchen,
eilen massenhaft die Menschen, um Geschenke zu suchen,
sind sie fröhlich noch obendrein,
wirbt man an Ständen mit dem Wein,
leuchtet und glitzert es in der Stadt überall,
erreicht auch dich aus fröhlichem Gesang der Schall,
so gibt es keinen Zweifel mehr;
o siehe, es weihnachtet sehr.

Bewertung:
77.4%

Warten auf das Christkind

Wir warten auf das Christuskind,
es kommt zu uns bestimmt geschwind`,
verbreitet dabei seinen Segen,
begleitet uns auf allen Wegen.
Zum großen Erlebnis wird unser Fest,
auf das es sich gut warten lässt.
Die Straßen erglänzen im Lichtermeer,
wir freuen uns doch schon so sehr.
Alle Adventskerzen strahlen in voller Pracht,
dem Heiligen Abend wird gedacht.
Wenn der Tisch mit schönen Gaben gedeckt,
ist unser gemeinsames Glück perfekt.

Bewertung:
76%